Bluetooth by Panasonic

Fortschritt und Entwicklung sind nur durch die gemeinsamen Anstrengungen und die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter unseres Unternehmens möglich. Einig in dieser Überzeugung verpflichten wir uns, unsere Aufgaben im Unternehmen mit Hingabe, Sorgfalt und Integrität zu erfüllen.

In Kooperation mit Panasonic 

 

Ich durfte die neuen Bluetooth Kophörer der Marke Panasonic testen und ich muss sagen ich bin tatsächlich positiv überrascht.

 

Mit dem RP-HTX80B geht Panasonic konsequent den Weg der drahtlosen Tonübertragung. Der in vier Farben erhältliche Over-Ear-Hörer im Retro-Chic verzichtet direkt auf einen möglichen Kabelbetrieb und arbeitet grundsätzlich mit einer Funkstrecke. Hierfür setzt er auf Bluetooth 4.1, A2DP und AVRCP, während auf den aptX-Codec leider verzichtet wurde.

 

Ein besonderes Ausstattungsmerkmal ist der kräftige Akku, der per USB geladen wird und bis zu 24 Stunden Spielzeit ermöglicht. Gleichzeitig bietet er eine Schnellladefunktion, in gerade mal 15 Minuten erreicht er eine Betriebsdauer von knappen 2,5 Stunden.

 

 

 

Ein für mich absolutes Entscheidendes Kriterium der Klang :

 

 

 

 

 

In den geschlossenen Ohrmuscheln werkeln 40-mm-Neodymium-Treiber, die einen durchaus stimmigen Klang liefern. Bässe zeichnet der RP-HTX80B mit Kontur und guter tonaler Auflösung. Gleichzeitig entsteht hinreichend Schub für einen satten Klang. Dazu gehört auch die Wiedergabe von Tiefbass, der hier zwar hörbar aber in geringerem Maße als bei teureren Produkten abgebildet wird und bei hohen Pegeln angestrengt wirkt. Apropos: Am voll aufgeregeltenSmartphone schien mir der Pegel des Kopfhörers weniger laut als einige Mitbewerber.

 

Im Mittenbereich liefert der Kopfhörer eine angenehme Grundtonwärme, dennoch mache ich generelle, leichte Nasalität aus, die meines Erachtens durch die Plastikkapsel der Ohrmuschel entsteht. Gleichwohl sorgt auch der Mittenbereich bei der Wiedergabe für Druck und sorgt bei guten Rockproduktionen wie Rammsteins „Mein Herz brennt“ für echten Hörspaß. Dazu ist die Sprachverständlichkeit von Hauptstimmen sowie Soloinstrumenten gut und die Differenzierbarkeit der Instrumente, insbesondere bei aufgeräumten Klassik- und Jazzaufnahmen, hoch. In den Höhen zeigt sich der Kopfhörer detailreich und ohne störende Härte. Schließlich liefert der RP-HTX80B eine gut aufgelöste Stereobühne und bildet Bewegungen nachvollziehbar ab. Eine explizite Räumlichkeit oder gar Tiefenstaffelung ist hingegen eher verhalten, Halleffekte, etwa auf Gesangsstimmen sind aber durchaus wahrnehmbar. Damit ist der Panasonic-Hörer ein echter Allrounder für den täglichen Einsatz und das für sagenhafte 99€

 

Einzig für mich festellbares Mankeln war das Aussehen, sie wirken für mich leider viel zu groß und klobig auf dem Kopf.

Ansonsten ein klares Go, gerade auch durch die zufrieden oder Geld zurück Garantie .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.