My Experience with envy jealousy & enviousness.

Neid, Eifersucht und Missgunst,

diese drei Faktoren treffen im täglichen Leben früher oder später auf jeden von uns.

Auch ich musste leider schon Erfahrungen in diesem Bereich sammeln, ich möchte aber vorweg sagen, das ich durch diese Erfahrungen keineswegs meine Meinung, gegenüber dem was ich tue geändert habe. Ganz im Gegenteil, es sind lediglich Erfahrungswerte, die man mit der Zeit sammelt.

Denn meiner Meinung nach ist der viele Neid oder auch die Eifersucht meist völlig unbegründet. Die Menschen sehen nur das was sie wollen und das ist meist Prunk und Protz.Dass hinter dem ganzen eventuell auch viel Arbeit steckt, damit befasst sich derjenige der diese Aussage tätigt in 99 % der Fälle nicht.

Eine der ersten Erfahrungen war tatsächlich in meinem alten Betrieb, Menschen die man tagtäglich auf dem Flur im Büro traf, redeten hinter meinem Rücken wie ich mir den ganzen Lifestyle denn überhaupt leisten könnte. Erfahren habe ich es dann von einer Kollegin mit der ich sehr gut befreundet war. Aber sind wir mal ehrlich, warum fragt man denn nicht selber…

Die Menschen die mich wirklich kennen, wissen das ich sehr aufgeschlossen bin, auch was solche Themen betrifft. Ich konnte es ja in der ersten Zeit auch nicht glauben das Firmen mich anschreiben und mir Ihre Produkte kostenlos zur Verfügung stellen. Das dies dann auch meist sehr hochwertige Produkte sind, hat den Grund, weil ich einfach einen Faible für etwas Hochwertigeres habe. Dies Strahlt mein Instagram Account sowie auch der Blog natürlich ein wenig aus, aus diesem Grunde bin ich eher ein Ansprechpartner für die etwas hochpreisigen Produkte, was wahrscheinlich  nachvollziehbar ist.

Meine zweite Erfahrung war aus einem Gespräch mit einem sehr guten Freund heraus, wir redeten über das Thema Instagram, bis er darauf kam, das Ihn ein alter Mannschaftskamerad auf mich angesprochen hat. Er sagte:,früher da war ich mit Maximilian noch befreundet, aber seitdem er bei Instagram 50000 Follower hat, ist er auf einmal ein Model geworden und denkt das er etwas wäre “

Ich muss sagen das ich recht amüsiert war über diese Aussage, ob mit 50.000 oder 500.000 Tausend Followern die irgendwo auf Instagram erscheinen bin ich trotzdem noch derselbe Mensch wie vorher. Ich bin aufgeschlossen und lustig, ich gehe feiern verbringe und glaublich gerne Zeit mit den Kindern meines Bruders und war tatsächlich schonmal in meiner Schlafanzughose einkaufen. Und ob ich seitdem ein Model geworden bin ? Nein ! Ich bin kein Model geworden und ich wage auch zu bezweifeln das ich eines werde.

Dass man nun zusätzlich zu den Produkten auch noch bezahlt wird, ist für die meisten noch unverständlicher., immerhin sind es für die meisten Menschen da draußen ‘nur’ Bilder die gemacht werden und durch die man dann letztendlich Geld verdient. Das diese Bilder gerade in meinem Fall sehr viel Aufwand und auch Kreativität bedürfen, wird meist gar nicht wahrgenommen. Wenn man dann im Gespräch erzählt, das ein Foto bis zu zwei Stunden dauern kann und in der Nachbereitung nochmal bis zu 1 Std. anfällt, dann ist der gegenüber meist sprachlos. Ich kann euch eines sagen, mein Bruder versteht es bis heute nicht und möchte mir regelmäßig unter die Nase reiben, das dass ja jeder könnte, ich arbeite nun seit 4 Jahren mit Instagram und habe seit einem halben Jahr Blog und auch Instagram komplett zu meinem Beruf gemacht, wenn ich euch eines mit 100 % Sicherheit sagen kann, dann ist es das dies definitiv nicht jeder machen kann.

Zugegebenermaßen muss ich sagen das ich, neben dem negativen auch viel positives Feedback erhalte, um ehrlich zu sein sogar 15 % negatives zu 85 % positivem und das freut mich sehr, Menschen, die man noch nie gesehen hat kommen auf einen zu und teilen mir mit wie toll sie das was ich mache doch finden. Unheimlich viele Nachrichten erreichen mich über Instagram aus aller Welt mit positiven Messages und dafür bin ich mehr als dankbar. Denn so etwas ist nicht selbstverständlich.

Abschließend kann ich sagen, dass ich zwar die ein oder andere schlechte Erfahrung gemacht habe, grundsätzlich aber viel mehr positives als negatives zu hören bekomme. Und das hilft einem jeden Tag noch mehr Energie und Motivation in alles reinzustecken und von Tag zu Tag noch professioneller zu werden. Meine Freunde und auch meine Familie stehen zu 100 %hinter dem was ich tue und das ist, was zählt. Lasst euch niemals runtermachen, egal was die Menschen sagen. So lange ihr, das macht was euch wirklich erfüllt ist es vollig in legitim , egal was es ist.

 

DU KANNST NOCH SOWEIT GEKOMMEN, REICH UND GEBILDET SEIN.WENN DU ANDERE VON OBEN HERAB BEHANDELST, BIST DU GANZ WEIT UNTEN

 

 

2 Kommentare zu „My Experience with envy jealousy & enviousness.“

  1. Very true. People do not want to see all the hard work behind succes. Also because many of them could not do these efforts.
    They judge behind someones back in an attempt to justify their own (lack of) actions. Also when you love to dress stylish u can expect lots of bad comments. So sad. Nice to meet u here Maximilian and reading your experiences and thoughts

  2. Der blog ist super,trifft genau ins schwarze. Gefällt mir sehr gut. Würde dich gerne kennenlernen. Deine Art ist toll wie du schreibst.
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.